Seminare für Tierärzte und Tiermedizinische Fachangestellte

Unsere scil vet academy veranstaltet über 80 veterinärspezifische Seminare für Tierärzte und Tiermedizinische Fachangestellte zu den verschiedensten Fachgebieten: Ultraschallseminare für Tierärzte (Einsteiger und Fortgeschrittene), Labordiagnostische Seminare für Tierärzte und Tiermedizinische Fachangestellte, CT Seminare, EKG und Röntgenseminare sowie Fortbildungen für Tiermedizinische Fachangestellte. Alle unsere Fortbildungen für Tierärzte und Tiermedizinische Fachangestellte sind ATF-zertifiziert.

Seminarreihe für Tiermedizinische Fachangestellte

Modul 1 – Präanalytik und klinische Chemie

Details

Anmeldefrist abgelaufen

In bis zu drei Seminaren machen wir Ihre Helfer und Helferinnen fit für den Alltag. Durch einen kurzen praxisrelevanten theoretischen Vortrag schaffen wir die Grundlage für die jeweiligen weiteren Übungen. Bei den ersten beiden Seminaren liegt der Hauptfokus auf der praktischen Anwendung. Dabei arbeiten die Teilnehmer in kleinen Gruppen an verschiedenen Stationen und können so die Theorie sofort in die Praxis umsetzen. Im dritten Seminar wird das theoretisch erworbene Wissen mit praxisnahen Übungen untermauert.

Die Seminarreihe ist in drei Module unterteilt, welche aufeinander aufbauen jedoch auch einzeln gebucht werden können.

Datum:

Mittwoch, 12.10.2016

Anerkennung:
2 Fortbildungsstunden
Referenten/Instruktoren:
Dr. Stefanie Klenner-Gastreich , Dipl. ECVCP
scil animal care company GmbH, Viernheim
Teilnahmegebühren:

Bei Anmeldung bis 1 Monat vorher: 95,- € zzgl. MwSt.
Bei späterer Anmeldung: 110,- € zzgl. MwSt.

Bei Kombination aller drei Teile: 250,- € zzgl. MwSt.
(Preise inkl. Verpflegung)

Veranstaltungsort:
Tierklinik Lüneburg
Stadtkoppel 5c
21337 Lüneburg
Deutschland

Programm

14:00 - 18:00 Uhr

In unserem Eingangsseminar werden verschiedene Ursachen für klinisch-chemische Laborveränderungen bei Hund und Katze vorgestellt und diskutiert. Der Fokus liegt hierbei auf der professionellen Arbeit im praxiseigenen Labor sowie der Aufbereitung der Proben zum Versand in externe Labore. Es werden aktuelle Kenntnisse der verschiedenen Analysesysteme für die Bestimmung klinisch chemischer Parameter vermittelt, gefolgt von einer detaillierten Information über die Interpretation der Ergebnisse.

Theoretischer Teil:
• Fehler und Fehlermanagement in der klinischen Chemie
• Nachweismethoden
• Klinisch-chem. Laborveränderungen bei bestimmten Erkrankungen/Symptomen mit pathophysiologischen Hintergründen
• Suchprofile in der Kleintiermedizin

Das vermittelte Wissen wird mit praktischen Übungen in den Bereichen vertieft:
• Geräteschulung – richtiges Handling und Pflege für optimale Ergebnisse
• Probenaufbereitung