Seminare für Tierärzte und Tiermedizinische Fachangestellte

Unsere scil vet academy veranstaltet veterinärspezifische Seminare für Tierärzte und Tiermedizinische Fachangestellte zu den verschiedensten Fachgebieten: Ultraschallseminare für Tierärzte (Einsteiger und Fortgeschrittene), CT Seminare, EKG und Röntgenseminare sowie Fortbildungen für Tiermedizinische Fachangestellte.

Laborseminarreihe - Modul 4 - Hämatologie: Das Weiße Blutbild

Details

Anmeldefrist abgelaufen

4-teilige Laborseminarreihe zur Klinischen Chemie und Hämatologie.

Datum:

Samstag, 17.09.2016

Anerkennung :
6 ATF-Stunden
Referenten/Instruktoren :
Dr. Jennifer von Luckner (geb. Jensen) , Dipl. ECVIM-CA
Teilnahmegebühren :

Bei Anmeldung bis 1 Monat vorher: 198,00 € zzgl. MwSt. pro Modul
Bei späterer Anmeldung: 220,00 € zzgl. MwSt. pro Modul

Kombination aller vier Module: 750,00 € zzgl. MwSt.
(alle Preise inkl. Verpflegung)

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir keine Bildungschecks oder Prämiengutscheine annehmen.

Veranstaltungsort :
Stefans Restaurant und Catering
Europarc-Dreilinden
Albert-Einstein-Ring 15
14532 Kleinmachnow
Deutschland

Programm

09:45 – 10:00 Uhr

Begrüßung

10:00 – 10:30 Uhr

Leukozytenzahl und Differentialblutbild.
Was mir die vom Labor gelieferten Daten sagen.

10:30 – 11:15 Uhr

Auch eine massive Leukozytose ist meist keine Leukämie – Beweisführung anhand von Gegenbeispielen und Erarbeitung der Unterscheidungsmerkmale.

11:15 – 11:30 Uhr

Kaffeepause

11:30 – 11:45 Uhr

Differentialdiagnostik Thrombozytose

11:45 – 12:05 Uhr

Differentialdiagnostik Thrombozytopenie

12:05 – 13:00 Uhr

Primäre und sekundäre Hämostase.
Der Unterschied zwischen Thrombozytopenie, Thrombozytopathie und Faktorenmangel.
Einführung in die Welt der Gerinnungsprobleme mit Hilfe von Fallbeispielen.

13:00 – 13:20 Uhr

Neues von der scil 

13:20 – 14:15 Uhr

Mittagspause

14:15 – 14:35 Uhr

Eosinophilie – mehr als nur Würmer?

14:35 – 15:05 Uhr

Der Blutausstrich kann wertvolle diagnostische Hinweise geben.
„Dia-Show“ zum gemeinsamen Beurteilen.

15:05 – 15:25 Uhr

Leukopenie – die wichtigsten Ursachen

15:25 – 15:40 Uhr

Kaffeepause

15:40 – 17:30 Uhr

Gemeinsame Erfolgskontrolle anhand von Fallbeispielen.