LOGIQ® S7 Expert XDclear: Ultraschall in der Tiermedizin

LOGIQ® S7 Expert XDclear: Ultraschall in der Tiermedizin

LOGIQ® S7 Expert XDclear:  Ultraschall in der Tiermedizin

Das LOGIQ® S7 Expert XDclear ist ein digitales Realtime-Farbtriplex-Ultraschallsystem für die kardiologische und abdominelle Untersuchung. Das System kann an alle weiteren veterinärmedizinischen Applikationen (Orthopädie Kleintier und Pferd, Reptilien, Vögel, Heimtiere, Auge, Schilddrüse, Gynäkologie Kleintier) angepasst werden.

Mit der Integration der innovativen Agile-Acoustic-Architektur zur gewebeoptimierten Verarbeitung der digitalen Rohdaten und der XDClear Sondentechnologie für eine verbesserte Penetration, Präzision und Sensitivität in der Bilddarstellung verfügt das LOGIQ® S7 Expert XDclear über neueste Technologien aus dem GE Leadershipsegment zur Optimierung der Bildqualität.

Die Bedienung der Konsole erfolgt einfach, schnell und ergonomisch über das Touchpanel und Keyboard. Der 23“-LCD Monitor kann über einen gelenkigen Arm gedreht und gekippt werden.

Produktbeschreibung

Der Allrounder

Das LOGIQ® S7 Expert XDclear ist ein interdisziplinär einsetzbares System, welches sowohl in der Klein- als auch in der Großtiermedizin High-End-Qualität bietet. Das durchdachte Design des LOGIQ® S7 Expert XDclear trägt zu einer intuitiven Bedienbarkeit bei. Der 19-Zoll-LCD-Monitor ist dreh- und kippbar. Die Bedienelemente wurden auf ein Minimum reduziert und sorgen somit für eine klare Struktur sowie Übersichtlichkeit der Tasten. Dank des Touchscreens ist eine souveräne Bedienbarkeit während der Untersuchung garantiert.

S-Agile Architektur

Realitätsnahe und detailreiche Darstellungen, das sind die Kerneigenschaften des LOGIQ® S7 Expert XDclear für eine aussagekräftige Diagnostik. Aufgrund der homogenen Feinauflösung und der schnellen Anpassbarkeit der Echoverarbeitung ist das LOGIQ® S7 Expert XDclear für die anspruchsvollen Schallbedingungen in der Veterinärmedizin bestens geeignet.

Exzellente Bildoptimierung

Das LOGIQ® S7 Expert XDclear verfügt über neueste Techniken zur Verbesserung der Detailerkennbarkeit, wie beispielsweise Speckle Reduction Imaging, zur Eliminierung der für das Ultraschallschnittbild typischen, artifiziellen Körnung. Es sorgt für eine feinst graduierte, dem MRT ähnlichen Gewebedarstellung mit herausragender Erkennbarkeit von selbst geringen Grauwertunterschieden.