Laserchirurgie in der Veterinärmedizin

Laserchirurgie in der Veterinärmedizin

Der Diodenlaser hat sich längst zum Einsatz in der Veterinärchirurgie etabliert. Der Laserstrahl koaguliert Gewebe und Gefäße und ermöglicht dadurch blutungsarmes Arbeiten. Atraumatisches Schneiden durch Vaporisation von Gewebe ist besonders bei der Entfernung von Tumoren vorteilhaft. Das Laserlicht wirkt zudem schmerzlindernd, infektionsmindernd und beeinflusst die Wundheilung positiv.
Wir haben verschiedene Diodenlaser mit unterschiedlichen Größen und Leistungsstärken im Portfolio - sicher auch die richtige Lösung für Ihre Tierarztpraxis.
Wir beraten Sie gerne!